Lena Deike
6. August 2021

Gesundheit, Schlaf und Ernährung als FreiberuflerIn unter einen Hut bringen

Gesundheit, Schlaf und Ernährung als FreiberuflerIn

Als FreiberuflerIn stehen Sie täglich vor Herausforderungen, die es in verschiedensten Projekten zu meistern gilt. Dass dabei die Ernährung, ausreichend Schlaf und Ihre psychische und physische Gesundheit leiden kann, steht außer Frage.

Umso wichtiger sind präventive Maßnahmen, um Ihre Gesundheit aufrechtzuerhalten und Ihr Wohlbefinden und damit einhergehend Ihre Produktivität zu steigern. Wir haben Ihnen Tipps rund um das Thema Gesundheit, Ernährung und Schlaf mitgebracht.

Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. (Arthur Schoppenhauer)

Räumen Sie sich genug Zeit für Schlaf ein

Schlaf ist für uns Menschen lebensnotwendig – sowohl für den Körper als auch für den Geist. Während wir schlafen, regeneriert unser Körper und der Stoffwechsel sowie die Abwehrkräfte erholen sich. Das Gehirn verarbeitet in dieser Zeit die Eindrücke des Tages und speichert sie im Langzeitgedächtnis ab.

Bekommen wir zu wenig Schlaf, hat dies oft weitreichende Folgen. Diese können folgende sein:

  • Beeinträchtigung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
  • Gedächtnisstörungen
  • Unruhe
  • Reizbarkeit
  • Stimmungsschwankungen
  • Erhöhte Unfallgefahr am Arbeitsplatz und im Straßenverkehr
  • Stoffwechselstörungen
  • Herzerkrankungen
  • geschwächtes Immunsystem und höheres Krankheitsrisiko

Damit Sie diese Risikofaktoren vermeiden, sollten Sie auf genügend Schlaf achten.

Unser Whitepaper zu den 5 besten Investitionen für Freiberufler während der Coronakrise

Die 5 besten Investitionen für Freiberufler während der Coronakrise

In diesem Whitepaper erhalten Sie fünf wertvolle Tipps, um die Coronakrise erfolgreich zu bewältigen.

Tipps für einen besseren Schlaf

Grundsätzlich gibt es ein paar klassische Regeln für guten Schlaf, die man in der Psychologie unter dem Begriff “Schlafhygiene” zusammenfasst. Dafür haben wir Ihnen Tipps mitgebracht, wie Sie nach einem stressigen Arbeitstag in Ruhe zu Bett gehen.

1. Finden Sie einen Ausgleich neben Ihren Projekten

Räumen Sie sich eine Routine ein, die Sie nach einem anstrengenden Arbeitstag abschalten lässt. Viele FreiberuflerInnen schaffen es nicht sich gedanklich von ihren Projekten abzutrennen und auch wirklich eine Art Feierabendgefühl zu entwickeln. Dadurch kann Disstress entstehen, der Krankheitsfaktoren begünstigt und Sie nicht schlafen lässt. Wie Sie einen Ausgleich neben Ihren Projekten schaffen, haben wir Ihnen in diesem Beitrag festgehalten.

2. Treiben Sie Sport

Ein allgemeiner gesunder Lebensstil trägt maßgeblich zu einem gesunden Schlaf bei.  So wirkt sich regelmäßiger Sport oder andere körperliche Aktivität positiv auf den Schlaf aus, weil er den Körper erschöpft und so den Schlafdruck erhöht. Allerdings empfehlen MedizinerInnen kurz vor dem Schlafengehen auf Hochleistungssport zu verzichten, da er den Körper und Stresshormone aktiviert. Diese Regel lässt sich auch auf geistige Anstrengung übertragen.

3. Verbringen Sie Zeit mit Ihren sozialen Kontakten

Neben der physischen Gesundheit spielen psychische Faktoren eine ebenso große Rolle. Damit Sie neben Ihrem Business auf andere Gedanken kommen, empfehlen sowohl Ärzte und Ärztinnen und Psychologen und Psychologinnen, einen täglichen Austausch mit Freunden, Familie oder Bekannten. Oft bleibt nicht viel Zeit für ein langes Treffen. Dabei können schon einige Minuten – egal ob telefonisch oder face-to-face – einen positiven Einfluss auf die psychische Gesundheit nehmen.

Virtuelle Assistenz

Fokus aufs Wesentliche. Ergebnisse produzieren. Unsere virtuelle Assistenz befreit Sie von unliebsamen Zeitfressern. Jetzt Paket zusammenstellen.

4. Reduzieren Sie koffeinhaltige und alkoholische Getränke

Das bedeutet nicht, dass sie gänzlich auf Alkohol und Softdrinks für Ihre Gesundheit verzichten sollen. Als Empfehlung gilt, dass Sie nach dem Mittagessen auf koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, Schwarztee oder Cola verzichten und auch den Genuss von Alkohol einschränken und keinesfalls als Schlafmittel nutzen. Alkoholkonsum kann zwar dabei helfen schneller einzuschlafen, er führt aber dazu, dass unsere Schlafqualität leidet und wir nachts häufiger aufwachen. Versuchen Sie doch Mal ab 16 Uhr nur noch Wasser zu trinken und schauen Sie, ob sich Ihr Schlafverhalten verändert.

5. Essen Sie leichte Kost am Abend

Um den Schlaf nicht unnötig zu belasten, sollten Sie am Abend vorzugsweise leicht essen. Dabei gilt die einfache Faustregel: je später, desto leichter. Zwischen dem Schlafengehen und der letzten Mahlzeit sollten ca. 2 bis 3 Stunden liegen. Ärzte und Ärztinnen ergänzen, dass etwas Süßes am Abend erlaubt und sogar erwünscht ist. Eine Tasse warmer Kakao, ein paar Kekse oder eine kleine Portion Früchte beeinflussen den Blutzuckerspiegel positiv, sodass wir leichter einschlafen können. Aber auch hier gilt: Die Menge machts.

Meal Prepping für einen ausgeglichenen Arbeitsalltag

Meal Prepping – also das Vorkochen von Essen für einige Tage – kann helfen, dass Sie sich auch während Ihres stressigen Arbeitsalltags gesund und ausgewogen ernähren. Aller Anfang ist schwer, doch haben Sie einmal den Dreh raus, sich einen Tag zu nehmen, indem z.B. mit guter Musik vorgekocht wird, gelingt eine ausgewogene Ernährung gleich viel besser. Um Inspiration zu sammeln, gibt es einige Apps, die das Meal Prepping durch einfachere und leckere Rezepte erleichtern. Unsere Empfehlung ist die App von KptnCook.

Der richtige Versicherungsschutz ist wichtig

Um neben den genannten präventiven Maßnahmen für alle Fälle gewappnet zu sein, sollten Sie sich als FreiberuflerIn um Ihre Krankenversicherung kümmern. Dabei profitieren Sie von der Versicherungsfreiheit. Das bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben, sich entweder privat oder gesetzlich versichern zu lassen.

Wenn Sie vor Ihrer freiberuflichen Tätigkeit als ArbeitnehmerIn bereits gesetzlich versichert waren und nicht direkt in die private Krankenversicherung gewechselt sind, so erfolgt ein direkter Übergang durch die sogenannte obligatorische Anschlussversicherung. Ein Wechsel zu den anderen beiden Formen ist danach immer noch jederzeit möglich.

Neben der freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung können Sie sich als Freiberufler auch für die private Krankenversicherung entscheiden. Dabei ist die Frage nach Ihrer allgemeinen Gesundheit wichtig. Denn neben dem gewünschten Leistungsumfang hängt der Beitragssatz der privaten Krankenversicherung von Ihrem Gesundheitszustand ab.

Lassen Sie sich gerne über Ihren individuellen Versicherungsschutz beraten.

Private Krankenversicherung

Profitieren Sie als Freiberufler von der Versicherungsfreiheit. Alle Vorteile der privaten Krankversicherung finden Sie hier im Überblick ✅.

Welche Maßnahmen helfen Ihnen, um Ihre Gesundheit aufrechtzuerhalten? Wir freuen uns auf Ihre Anmerkungen in den Kommentaren.



Das könnte Sie auch interessieren

Als Freiberufler sind Sie häufigem Stress ausgesetzt. Permanente Einsätze und gleichzeitige Hochkonzentration fordern Nerven aus Stahl. Anders als in einem Beschäftigungsverhältnis tragen Sie in jeglichen Entscheidungen meist die volle Verantwortung. Gerade in der aktuellen Krisenzeit ist es für Sie wichtig, […]

weiterlesen

Die aktuelle Corona-Situation hat viele Menschen von heute auf morgen ins Homeoffice verfrachtet. Für IT-Freiberufler ist dies in vielen Fällen keine Veränderung, Remote-Arbeit gehörte für Sie auch vor Corona schon oft zur Normalität. Aus diesem Grund ist Ihnen wohl einer […]

weiterlesen

Das Konditionsmanagement ist für Freiberufler unabdinglich. In unterschiedlichen Verhandlungen kann es oft zu Unverständlichkeiten und Verwirrungen zwischen den involvierten Parteien kommen. Häufig fehlen die Verhandlungskenntnisse, die Zeit, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen oder der Überblick über die Konditionen.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Ansprechpartner
Unsere Kundenservicemitarbeiterin Alina Beck
Alina Beck Kundenservice