Verfügbarkeit
Verfügbar
Stundensatz
Auf Anfrage
Vororteinsatz
Möglich

Persönliche Daten

Nationalität
Deutschland
Beruflicher Status
Freelancer
Berufserfahrung
27 Jahre, 2 Monate
Sprachkenntnisse

Deutsch (Muttersprache)

English (Fließend)

Beschreibung

- Betriebsorganisation, Produktionsmanagement und Informationssysteme
- Lean-Management, KVP, Kaizen, Six Sigma
- Logistik, Einkauf und Lieferantenmanagement
- ERP-Systeme / PPS
- Arbeitssysteme, Betriebsmittel und Prozesse
- Qualitätsmanagement, TQM
- Verbesserungsmanagement und Problemlösung
- Projektmanagement und Projektunterstützung
- Kostensenkung und Effizienzsteigerung
- Management auf Zeit, Interim Management
- Datenmanagement und Büroautomation
- Programmierung von Anwendungen und Datenbanken

Branchen und Fachgebiete: Automotive, Automatisierungstechnik, Anlagenbau, Industrietechnik, Consumer, TGA, Luftfahrt, Bahnindustrie / Schienenfahrzeuge, Elektrik, Elektronik, Mechatronik, Mechanik, Kunststoff- und Metallverarbeitung

Anlagen

Profil CV
Kurzprofil

Oliver Witte eine Anfrage schicken

Oliver Witte ist momentan verfügbar.

Statistik von Oliver Witte

Mitglied seit 21.06.2019
20  Profilaufrufe
background image

 

 

File: Witte Oliver Profil CV de.docx, Seite 1/4 

P ro f i l   u n d   CV  

Persönliche Daten:  
Name: 

Oliver Witte 

Anschrift: 

Reckhammerweg 20 

 

45141 Essen 

Alter: 

52 Jahre 

Persönlichkeitsprofil: 

  Lösungsorientiert, kreativ und umsetzungsstark 

  Kommunikativ, ziel- und teamorientiert  

  Ausgeprägte Verbesserungsmotivation 

Kenntnisse und Erfahrungen: 

  27 Jahre Industrieerfahrung von Einzel- bis Serienfertigung 

  Automotive, Luftfahrt, Schienenfahrzeuge, Mechanik, Elektronik, Mechatronik 

  Umfassendes, interdisziplinäres Betriebs- und Organisations-Know-how 

  17 Jahre Verantwortung als Qualitäts-, Fertigungs- und Werkleiter bis 350 MA 

  Projektleitung  und  -Realisierung,  Gruppenarbeits-  und  Moderationstechniken, 

Kreativitätstechnik, KVP, Lean Management, Risikomanagement 

  Sicheres  technisches  Fachwissen  in  den  Bereichen  Elektrotechnik,  Elektronik, 

SMD Fertigung, Mechatronik, Mechanik und Metallverarbeitung 

  ERP-Systeme: Einführung und Optimierung: SAP, MS Dynamics NAV, Infor 

  Aufbau, Zertifizierung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen 

nach ISO 9001, QS 9000, VDA 6.1, IATF 16949 und TQM 

  Sehr  gute  EDV-Erfahrung:  Excel,  Project,  Datenbanken,  ERP-Systeme, 

Programmierung: Visual Basic, VBA, Access, Filemaker, SQL, Winautomation 

Letzte Projekte: 

06/19…. 

Geschäftsprozessoptimierung SAP ByD, LKE Logistik: 

 Verbesserung und Automatisierung in SAP Business ByDesign 
 Vertrieb, Disposition, Auftragsabwicklung, Logistik 

05/19 

Variantenkonfiguration SAP-VC, Weidemann Landmaschinen: 

 Konzeption  der  Abläufe  in  SAP  für  das  Variantenmanagement 

sowie Definition einer optimalen Variantenstrategie. 

01/18 - 02/19  PL Kapazitätserweiterung & Produktivität, Safran Cabin Herborn: 

 Realisierung elektronischer Prüfsysteme (Funktionstest, ESS HASS 

HALT Test mit Klimaprüfkammer und Vibrationstest) 
 Prozessoptimierungen und Effizienzsteigerungen 
 SMED Rüstzeitminimierung um bis zu 85% 

background image

 

 

File: Witte Oliver Profil CV de.docx, Seite 2/4 

 Optimierung und Reduzierung Fertigungsdokumente um 70% 
 Verbesserung ERP Prozesse SAP SD PP MM WM Top Flow MES 

01/17 - 12/17  PL Werkverlagerung, Zodiac Aerospace 240 MA, 10.000 m²: 

 Fabrikplanung inkl. Arbeitsplätzen und Betriebsmitteln mit CAD 
 Einführung Fließfertigung One Piece Flow und Kanban 
 Automatisierung, Funktionsprüfsysteme, Arbeitsoptimierung 
 Gestaltung Schmalganglager, Supermarkt, Routenzug 

09/14 - 12/16  Beteiligung an einem KMU Holzverarbeitung 

 Geschäftsführung CEO 
 Optimierung mit intelligenter Auftragssteuerung als mobile APP mit 

UMTS Schnittstelle zu den Einsatzfahrzeugen 

 Umsetzung diverser Verbesserungsmaßnahmen 
 Ablösung 30 Jahre alte Finanzbuchhaltung 
 Ergebnis: Steigerung Gewinn um 25% 

09/13 - 11/13  Consulting Elektronik Produktion und QM, EbV Elektronik, 140 MA: 

 Analyse der SMD / THT Produktionslinien und Testsysteme 
 Verbesserungskonzept zur Produktivitätssteigerung > 40% 
 Auswertung der Qualitätsdaten und Prüfmethoden 
 Optimierungskonzept für die Qualitäts- und Prüfprozesse 

02/11 - 02/15  Interim Quality Manager für Regionalzug-Projekt mit 295 Zügen, 

Bombardier Hennigsdorf, Schienenfahrzeuge, 2.000 MA: 

 Koordination der Vor- und Endabnahmen der Fahrzeuge 
 Klärung und Verhandlung der Beanstandungen mit DB AG 
 Definition und Überwachung der qualitätsrelevanten Prozesse 
 Lenkung von Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen 
 Programmierung Access DB-Anwendung für Abnahmen 
 Abstimmung mit Kunden, Lieferanten und Fachabteilungen 
 Gewährleistungsmanagement mit Deutsche Bahn AG 

10/10 - 11/10  Interim Fertigungsleitung, Oldoplast Kunststoffverarbeitung, 100 MA: 

 Operative Steuerung der Produktion 
 Potenzialanalyse der Geschäftsprozesse Operations 
 Ausarbeitung eines Optimierungskonzepts in MS Dynamics NAV 
 Einführung Materialdisposition mit MRP Stücklistenauflösung 
 Detaillierung  weiterer  Verbesserungsmaßnahmen  in  Bestands-

führung, Disposition, Steuerung, Auftragsabwicklung sowie Einkauf 

07/10 - 12/10  Berater Prozessverbesserung, KMU Holzverarbeitung: 

 Analyse der Geschäftsprozesse auf Verbesserungspotenzial 
 Verbesserung der Steuerung zur Reduzierung von Nebenzeiten 
 Programmierung von Tools für eine effizientere Administration 
 Einführung von Produktivitäts-Kennzahlen 
 Ergebnis: Steigerung der Produktivität um 18% 

03/10 - 06/10  Wertgestaltung für 220 neue ICE-Züge, Deutsche Bahn AG: 

 Co-Moderator und Kalkulator im Gewerk Elektronik / Zugsicherung 
 Durchführung und Dokumentation der Wertgestaltung 

background image

 

 

File: Witte Oliver Profil CV de.docx, Seite 3/4 

 Ausarbeitung von Potenzialen mit Kunde und Lieferanten 
 Kalkulation von Produkten und Verbesserungspotenzialen 
 Ergebnis: Potenzial 16,7 Mio. EUR Kosteneinsparung im Gewerk 

01/09 - 01/10  PL SAP Prozessoptimierung SELL GmbH, Luftfahrt: 1.200 MA: 

 Potenzialanalyse der Abläufe (SAP SD, PP, MM, WM) 
 Realisierung einer verbesserten Disposition mit PP-MRP 
 Verbesserung der Produktstrukturierung und Datenorganisation 
 Einführung einer zuverlässigen Bestandsführung, besserer 

   Dispositionsverfahren sowie BDE-System mit Barcodescanner 
 Steuerung und Überwachung der Umstellung 
 Ergebnis: Drastische Fehlteilreduzierung, Bestandssenkung >  

  1 Mio. €, 50% höhere Effizienz, Abwicklung, günstigere EK-Preise. 

05/08 - 12/08  TPL Werkverlagerung 100 MA, 5000 m², SELL GmbH, Luftfahrt: 

 Konzeption der neuen Fabrik und Arbeitsplätze 
 Realisierung von effizienten Betriebsmitteln und Investitionen 
 Planung und Koordination von Baumaßnahmen 
 Steuerung des Umzugs mit Erhalt der Lieferfähigkeit 
 Ergebnis: Kosten- und Termineinhaltung, verbesserte Performance 

03/08 - 04/08  PL Kapazitätsstudie und -Planung, SELL GmbH, Luftfahrtindustrie: 

 Analyse von Kapazitätsdaten aus SAP und Fremdsystemen 
 Auswertung großer Datenmengen mit MS Access 
 Plausibilisierung der Planung 
 Ausarbeitung eines verbesserten Planungsmodells 

Werdegang 

Seit 04/08 

www.owitte.de

 

Senior Consultant und Interim Manager: 
Bereiche Produktion, Logistik und Qualitätsmanagement. 

Schwerpunkte: Verbesserungen, ERP-Systeme, Problemlösungen 

06/05 - 03/08 

SEG GmbH & Co.

 

Werkleiter COO und Qualitätsmanager, SEG GmbH, Kempen. 
Energietechnik und Schaltanlagenbau, 400 MA: 

 PL Sanierung Operations und Qualitätsmanagement. 

  Reorganisation der Organisation und Prozesse. 

  Turn-Around nach 6 Monaten. Gute Produktivitätssteigerung 
 Steigerung der Effizienz in der SMD THT Fertigung 
 Qualitätsoffensive und Lieferantenmanagement 
 Ablösung ERP-System Infor zu Oracle 

11/04 - 5/05 

Siemens HVAC

 

Leiter Arbeitsorganisation, Siemens TGA, 1.000 MA: 

 Projektleiter Einführung ERA Entgelt-Rahmenabkommen 
 Arbeitsbewertung, Verhandlung mit dem Betriebsrat 
 Konzeption des Leistungsentgelts 
 Produktivitätssteigerung Elektronikfertigung SMT THT 
 Prüfung und Korrekturen in der Zeitwirtschaft 

 

 

background image

 

 

File: Witte Oliver Profil CV de.docx, Seite 4/4 

02/02 - 10/04 

www.hella.com

 

Fabrikleiter, Hella KG. Automobilzulieferer Elektronik Mechatronik: 

 Nutzungsgradsteigerung der SMT Linien > 35% 
 Krisenmanagement bei konzernweitem Qualitätsproblem 
 Qualitätsverbesserungen z. B. Sensor Montageanlage > 90% 
 Verbesserung von Montage- und Prüfprozessen 
 Realisierung von komplexen Automatisierungssystemen 
 Weiterentwicklung mit KVP und 5S-Programmen 
 Flexibilisierung des Arbeitszeitmodells 

10/97 - 01/02 

www.helbako.de

 

Fertigungsleiter, Helbako GmbH & Co. KG, Heiligenhaus. 
Automobilzulieferer Elektronik und Mechatronik, 160 MA: 

 Einführung Gruppenarbeit und Leistungsentlohnung 
 Fehlerreduzierung mit Qualitätsregelkreisen > 50% 
 Optimierung der Planung und Steuerung 
 Steigerung der Produktivität bis > 30% 
 Realisierung SMT Fertigungslinien und Automatisierung 
 Einführung von Kennzahlen und Zielvereinbarungen 
 Aufbau und Korrektur von Planzeiten und Vorgabezeiten 
 Konzeption eines flexiblen Arbeitszeitmodells 

05/92 - 09/97 

www.lenord.de

 

Leiter Arbeitsvorbereitung und Qualitätsmanagement, 
Lenord & Bauer, Automatisierungstechnik :  
 Aufbau AV und Zeitwirtschaft im ERP 
 Installation und Zertifizierung eines QMS nach ISO 9001 
 Kalkulationsmodelle für Produkte und Projekte 
 TPL Auswahl und Ablösung ERP-System von IBM zu Baan 
 Implementierung eines Variantenkonfigurators im ERP 
 Realisierung der Kapazitätsplanung und Kalkulation im ERP 
 Planung und Realisierung von SMD / SMT Betriebsmitteln 
 Programmierung eines Q-Reklamationsworkflows (Access) 

09/88 - 03/92 

Studium Maschinenbau, Fachrichtung Produktionstechnik, 

FH Köln, Abt. Gummersbach. Abschlussnote: Gut 

09/83 - 07/86 

Ausbildung zum Maschinenschlosser, Klöckner-Humboldt-Deutz 
AG, Köln. Noten: Sehr gut / gut 

Weiterbildung: 

  REFA Experte Arbeitsorganisation, REFA Leistungsgradbeurteilung 

  DGQ Qualitätsfachingenieur / EOQ Quality Systems Manager 

  Shop-Floor-Management, Gruppenarbeit und Kennzahlen 

  Projektmanagement und professionelles Konfliktmanagement 

  Weitere: QS-9000, APQP & PPAP, Six Sigma, ERA Entgelt, Zielvereinbarung und 

Leistungsbeurteilung, Power Rüsten 

Essen, den 11.06.2019 

    

 

background image

We support your business

 

11.06.2019 

 

Witte Oliver Profil OP de.docx 

Schwerpunkte

 

 

 

Produktion, Logistik und Qualitätsmanagement 

 

 

 

Projektmanagement und Prozessverbesserungen 

 

 

 

ERP Systeme SAP SD PP MM WM, MS Dynamics NAV, Infor, Oracle 

 

 

 

Logistik und Supply Chain Management SCM 

 

 

 

Lean Management, KVP, Kaizen, Qualitätsverbesserung, CAQ 

 

 

 

Problemlösung und Task Force 

 

 

 

Sanierung und Kostensenkung 

 

 

 

 

Branchen

 

 

 

Automotive, Automatisierungstechnik, Luft- und Raumfahrt, Consumer, Logistik 

 

 

 

Landmaschinen / Fahrzeugbau, Schienenfahrzeuge, Automatisierungstechnik, TGA 

 

 

 

 

Sonstiges 

 

 

Elektrik, Elektronik, Mechatronik, Mechanik, Metallverarbeitung 

 

 

 

ERP Systeme SAP u. a., Technologieexperte, SMD / THT Fertigung, Ausbildung 
Maschinenschlosser, REFA, DGQ Qualitätsfachingenieur / EOQ Quality Systems Manager 

 

 

 

 

Berufstätigkeit 

 

 

27 Jahre Industrieerfahrung Einzel- u Serienfertigung, Führung bis 350 MA 

 

04/08  …… 

Consultant & Interim Manager Produktion, Logistik & Qualität 

 

06/05  03/08 

Werkleiter COO Sanierung Energietechnik 

 

11/04  05/05 

Leiter Arbeitsorganisation TGA 

 

02/02  10/04 

Fabrikleiter COO Automobilelektronik 

 

10/97  01/02 

Fertigungsleiter Automobilelektronik 

 

05/92  05/97 

Manager Arbeitsvorbereitung und Qualität Automatisierungstechnik 

Oliver Witte

 

Senior Expert & Interim Manager  

Dipl.-Ing. Produktionstechnik FH 

Kontakt: 

Tel.:   

+49 151 222 848 08 

E-Mail:   office@owitte.de