Verfügbarkeit
Verfügbar
Stundensatz
Auf Anfrage
Vororteinsatz
Möglich
Standort

Persönliche Daten

Nationalität
Deutschland
Beruflicher Status
Freelancer
Berufserfahrung
30 Jahre
Sprachkenntnisse

English (Gut)

Französisch (Grundkenntnisse)

Anlagen

Projektprofil

Jörg Ewald eine Anfrage schicken

Jörg Ewald ist momentan verfügbar.

Statistik von Jörg Ewald

Mitglied seit 24.06.2020
3  Profilaufrufe
background image

 

Seite 1 von 8 

Projektprofil  

Jörg W.M. Ewald 

(Stand Januar 2020)  

 

Mobil:  +49 170 603 45 74 

Email:  jeknowhow@gmx.de

 

 

Ausbildung

Industriekaufmann, Personalfachkaufmann, Ausbildereignung (AEVO),  
Dipl.-Betriebswirt (FH) 

Geburtsjahr

1962 

Fremdsprachen

Englisch / Gut 

Fachliche Schwerpunkte: 

 Prozessoptimierung, Organisation und Planung, Projektmanagement 
Change-Management im Dienstleistungsbereich 

 

Einsatz von REFA Methoden zur Analyse von Abläufen und Prozessen 

 

Betriebswirtschaftliche Aktivitäten von der Existenzgründung bis zur 
Liquidation von Unternehmen, aber auch: 
Investitionen und Finanzierung, Controlling, Finanzbuchhaltung, 
Existenzgründungsberatung, Personalwesen, Arbeitsrecht, 
Personalberatung, Coaching zu den Beratungsthemen 
Schnittstellen zwischen Kameralistik und Doppik in der öffentlichen 
Verwaltung, Kosten- und Leistungsrechnung 

 

Alle Arten von Bildungsveranstaltungen (Trainings, Workshops, Blended 
Learning, ELearning, Webinare) zu den oben genannten Themen 

background image

 

Seite 2 von 8 

Projekte 

Seit 1990 

Selbständiger Unternehmensberater 

Seit 2020 

Leading Consultant 

Oktober 2018 bis Oktober 2019 

Business Analyst zur Prozessanalyse bei Integration von verschiedenen 
Laborinformationssystemen in ein übergreifendes Abrechnungssystem 

 

Teilprojektleitung bei einer strategischen Migration von Kundendaten 
von Key Account Kunden zur Kostensenkung bei der Abrechnung   

 

Grundlegende fachliche Begleitung bei der Durchführung von 
Releasewechsel, Programmierung von Anforderungen und Beseitigung 
von Fehlern  

Januar 2018 bis Oktober 2018 

Aufnahmen und Analysen zur Optimierung von Prozessen im Bereich 
Rechnungswesen eines internationalen Handelsunternehmens an der 
Schnittstelle zur automatisierten Verarbeitung von Belegen 

2017 

Entwicklung einer Prozesslandschaft zur Umsetzung neuer gesetzlicher 
Vorgaben im Gesundheitswesen, dazu als Basis die Analyse 
vorhandener Prozesse unter Berücksichtigung bestehender und zu 
erwartender Problemfelde 

 

Entwicklung eines neuen, optimierten, zielführenden Prozesses unter 
Einbindung aller Akteure 

 

Durchführung der notwendigen Change-Management Aktivitäten zur 
Implementierung des Prozesses bis zur störungsfreien 
kundenorientierten Umsetzung 

2017 

Prozessanalyse und – veränderung bei einem großen 
Versicherungsmaklerbüro zur Beseitigung ablaufbedingter Störungen 
bei der Abwicklung verschiedener Aufträge 

2015 - 2017 

Konzeption sehr unterschiedlicher ELearning-Veranstaltungen für 
komplexe Themen und neuen Nutzerkreisen  

2013 - 2017 

Aufbau einer Lernumgebung zum zeit- und ortsunabhängigen E-
Learning  

2013 - 2017 

Konzeption, Entwicklung und fachliche Betreuung eines ELearning-
Portals zur Nutzung im Rahmen der Meisterausbildungen 

2010 - 2017 

Definition der fachlichen Inhalte verschiedener ELearning-
Veranstaltungen 

 

 

background image

 

Seite 3 von 8 

Durchgeführte Beratungsprojekte 

 

Diese Projekte wurden mit bis zu 10 Mitarbeitern bundesweit 
durchgeführt. 

 

10 Jahre Tätigkeit als Projektleiter bei refa-consult gmbh, dem 
Beratungshaus des REFA-Verbandes 

Juni 2008 bis Dezember 2010 

Sondermaschinenbau  

 

Mitwirkung in einem Projekt zur Umstrukturierung der weltweiten 
Baustellenabwicklung unter Berücksichtigung der Einflüsse von 
Dienstleistern, Spezialisten, landesüblichen Gegebenheiten, 
vorhandenen Kommunikationsmedien und der Softwarestruktur im 
Stammhaus 

 

Beschreibung und managementorientierte Präsentation der Prozesse 
von der Auslieferung bis zur Inbetriebnahme 

 

Entwicklung eines lösungsorientierten optimierten Soll-Ansatzes 

Erfassung und Darstellung der Basisdaten zur Umsetzung einer 
Programmierung, Ablaufplanung mit Hilfe von Netzplänen,  
Inhaltliche Festlegung der Aktivitäten sowie der benötigten 
Qualifikationen auf der Baustelle, Mitwirkung bei der Umsetzung der 
programmiertechnischen Abwicklung der Planungsaspekte in SAP 

Nutzung aller REFA-Methoden zur Analyse der Daten 

August 2006 bis Mai 2008 

Sondermaschinenbau  

 

Externe Unterstützung der Abteilung Zeitdatenmanagement zur 
Erfassung von Abläufen im Sondermaschinenbau. 

 

Alle Aktivitäten von der Zeiterfassung mit gängigen REFA-Methoden vor 
Ort bis zur Präsentation der Ist-Abläufe mit den erfassten Zeiten über 
die Präsentation der Ergebnisse bei der mittleren Führungsebene bis zu 
Implementierung optimierter Abläufe und Berechnung der Auswirkungen 
der Optimierung 

 

Konzeptionelle Entwicklung der Zeitdatenaktivitäten, Ablaufanalysen, 
Definition von Zeitbausteinen, Vorbereitung, Durchführung und 
Auswertung von beispielhaften Zeitstudien nach REFA-Standard als 
Datenbasis für weitere Analysen, Präsentation der Ergebnisse, 
Vorbereitung der vergütungsrelevanten Zeitdaten für die Verarbeitung in 
der vorhandenen Softwarelandschaft des Unternehmens 

background image

 

Seite 4 von 8 

 

 

April 2004 bis Oktober 2005    

Getränkeindustrie  

 

Projektleitung in einem Projekt zur Einführung einer 
Lagermanagementsoftware zur Umsetzung der EU-Norm 178/2002 
Projektleitung von der Konzeption bis zur fehlerfreien Nutzung im 
Tagesgeschäft 

 

Erfassung des Ablaufes bei der Abwicklung der unterschiedlichen 
Logistikaktivitäten,  
Darstellung des Ablaufes nach Umstellung der Software  
Präsentation der notwendigen Veränderungen vor der Geschäftsleitung 

 

Durchführung der praktischen Umsetzung der Aktivitäten vor Ort 

Juni 2005 

IT-Dienstleister der Verwaltung einer Großstadt  
Einführung einer Kosten- und Leistungsrechnung in einem Profit-Center  

 

Festlegung der Produkte des Dienstleisters  
Kalkulation der Produktkosten 
Basisinformation zur Planung der Aktivitäten eines solchen 
Dienstleisters 
Aufbau der Inhalte eines Zeiterfassungstools zur Ist-Kostenbestimmung 
Aufbau von Controlling-Instrumenten zur Steuerung des Dienstleisters 

bis August 2007 

Öffentliche Hand 
Konzeption und Durchführung verschiedener Seminarveranstaltungen in 
mehreren Kommunen zu folgenden Themen: 

 

Der Weg von der kameralen Buchführung zur kaufmännischen 
Doppik 

 

Konzeption und Durchführung aller Vorbereitungsveranstaltungen im 
Rahmen des Neuen Steuerungsmodells für die Mitarbeiter einer 
Großstadt 

 

Zielgruppen: 

 

Verantwortliche Mitarbeiter in den Fachbereichen 
Mitarbeiter des Zentralbereichs zur Vorbereitung der Jahresabschlüsse 
Abteilungsleiter und andere verantwortliche Mitarbeiter der Verwaltung 

 

Der Weg von der Leistung einer Kommune zur Produktbeschreibung 

 

Basisveranstaltungen zum kaufmännischen Rechnungswesen 

 

Umstellungsarbeiten vom kameralen Haushalt auf die nach HGB 
vorgesehene Inhalte eines Jahresabschlusses 

background image

 

Seite 5 von 8 

bis August 2007 

Öffentliche Hand 
Konzeption und Durchführung verschiedener Seminarveranstaltungen in 
mehreren Kommunen zu folgenden Themen: 

 

Einführung von Kostenrechnung 
Durchführung der Kostenerfassung für die beschriebenen Produkte 
Durchführung der Kostenrechnung 
Ermittlung der Produktkosten 
Steuerung durch Kostenrechnung 
Prozessoptimierung aufgrund der Daten der Kostenrechnung 

 

Mitarbeit an einer Schriftenreihe „Kostenmanagement heute“ 
Konzeption eines Loseblatt-Werkes „Investitionen in Kommunen“ 
Konzeption und Umsetzung „TQM im Krankenhaus“ 

 

Konzeption und Realisierung „Kostenrechnung in einer Ambulanz einer 
Universitätsklinik“ 

März bis November 2004 

Automobilhersteller  
Umsetzung der Einführung eines Kostenrechnungstools im operativen 
Bereich 

Februar bis Juni 2008 

Maklerbüro 
Durchführung der Restrukturierung der Organisation / EDV  

Januar 2003 bis Dezember 2005 

Softwarehaus 
Entwicklung eines Projektmanagementsystems mit einem Softwarehaus 
Erstellung des Pflichtenheftes aus kaufmännischer Sicht 
Vorbereitende Organisationsanalyse bei einem Automobilhersteller zur 
Erstellung eines Pflichtenheftes für die automatisierte 
Auftragsbearbeitung im IT-Bereich 

Oktober 2003 

Telekommunikationsunternehmen 
Datenermittlung mit REFA-Methoden zur Erstellung eines Gutachtens 
zur Vorlage bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und 
Post 

September 2003 

Mobilfunkanbieter 
Erstellung eines Personalplanungstools für die kundennahen Aktivitäten 
nach Durchführung und Auswertung von REFA-Zeitaufnahmen 

Juli 2003 

Handelsunternehmen 
Ermittlung der Aktivitäten anhand einer REFA Studie in verschiedenen 
Filialtypen einer Einzelhandelskette 

background image

 

Seite 6 von 8 

Juni 2003 

Lebensmittelindustrie 
Ermittlung des Rationalisierungspotentials bei einem 
lebensmittelverarbeitenden Unternehmen 

August 2002 

Lebensmittelindustrie 
Arbeitsablaufanalyse Zeiterfassung mit rechnergestützten REFA-
Zeitstudien in einem Unternehmen des Tiefkühlkostvertriebs 

Januar bis Juli 2002 

Handel (verschiedene Baumarktketten)  
Organisationsanalyse unter Einsatz der REFA-Erfassungsmethoden in 
verschiedenen Großflächenhandelsunternehmen 

März 2002 

Wehrtechnik   
Kostenanalyse, Entwicklung und Einsatz eines neuen 
Kostenberechnungskonzeptes für ein Unternehmen der 
Wehrtechnikbranche 

Februar 2002 

Automotive 
Entwicklung eines Vergütungssystems für die Außendienstmitarbeiter 
eines Automobilzulieferbetriebes 

Oktober 2001 

Industrie 
Umsetzungskonzept für den neuen Entgeltrahmenvertrag in einem 
Unternehmen der Büroartikelherstellung 

August 2001 

Maschinenbau 

Einführung eines neuen Beurteilungssystems 

Februar 2000 

Krankenhaus 
Einführung von Stellenbeschreibungen für Geschäftsführer 
 

 

  

 

 

background image

 

Seite 7 von 8 

Durchgeführte Projekte im Bereich der Erwachsenenbildung 

Derzeit 

Durchführung von Präsenz-, Blended- und E-Learning-Veranstaltungen 
zu verschiedenen Themen, auch im Rahmen folgender Meister- und 
Fachwirtfortbildungen zu verschiedenen Themengebieten: 

  Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen 

  Wirtschaftsfachwirt 

  Handelsfachwirt 

  Medienfachwirt (Digital und Print) 

  Meister Medienproduktion Bild und Ton 

  Meister Veranstaltungstechnik 

  AEVO 

 

Auch entsprechende Aktivitäten in verschiedenen Ausbildungen und 
Umschulungen werden durchgeführt. 

  Kaufmann im Gesundheitswesen 

  Industriekaufleute 

 

 Auch folgende Themen werden bis zum universitären Niveau 
aufbereitet umgesetzt werden: 

Projektmanagement 

Betriebswirtschaftslehre 

Rechnungswesen 

Unternehmensführung 

Gesundheitsorientierte Themen u.a. im Rahmen der 
Fachwirtfortbildung „Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und 
Sozialwesen“ 

o  Strukturen im Gesundheitswesen 

o  Management im Sozial- und Gesundheitswesen 

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für das Gesundheitswesen 

Softwareschulungen (u.a. MEDISTAR, DOCConcept, MS-Project, 
Controilling mit Standardsoftware, Einführung eines 
Controllingsystems unter Nutzung von Standardsoftware) 

background image

 

Seite 8 von 8 

Von 1990 bis lfd. 

Betreuung von Seminar-, Projekt- und Diplomarbeiten zu den in den 
laufenden Projekten zu bearbeitenden Themen 
Betreuung von Praktikanten in den laufenden Projekten 

 

Schulungen zu den projekterelevanten Themen 

 

Betriebswirtschaftliches Basis-Training für ausländische Akademiker 
Management-Trainings für deutsche arbeitslose Akademiker 
Betriebswirtschaftliche Inhalte für leitende Ärzte 
 

 

Ausbildung Bürokaufmann mit Weiterbildung zum Informatikassistenten 
für arbeitslose Akademiker und Studienabbrecher 

 

Betreuung der kaufmännischen Trainingszentren an verschiedenen 
Standorten für folgende Berufe: 
Bürokaufmann, Kaufmann für Bürokommunikation, Industriekaufmann, 
Steuerfachgehilfen, Kaufmann für Groß- und Außenhandel, Kaufmann 
in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, Bilanzbuchhalter, 
Technischer Betriebswirt IHK, Informatikassistent IHK 
 

 

Fachausbildung Kostenrechnung 
Fortbildung zum REFA-Betriebswirt Controlling 
Fortbildung zum REFA-Betriebswirt für Systemorganisation und 
Controlling 
 
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für Mitarbeiter von Kommunen 
Einführung der Kosten- und Leistungsrechnung in Kommunen 
Grundlagen des Neue Steuerungsmodells in Kommunen 
Grundlagen für das Neue Kommunale Finanzmanagement 
Controlling als Steuerungsinstrument 
Entwicklung von Strategischen Geschäftseinheiten in einer Verwaltung 

 

Grundlagen des Projektmanagements 
Praktisches Projektmanagement 

   

 

 

 

 

Kurzseminare zu aktuellen Themen

 

 

Festanstellung 

1981 – 1990 

Tätigkeit: 

 

 

Mitarbeiter einer Controllingabteilung 
Mitarbeiter einer Personalabteilung, zuletzt als Personalleiter 

 

use Date;