Lena Deike
14. Mai 2021

Neuromarketing für FreiberuflerInnen

Neuromarketing für FreiberuflerInnen

Neuromarketing für FreiberuflerInnen ist eine geeignete Methode, um Ihr Selbstmarketing voranzutreiben. Damit Sie auf dem großen Markt, bestehend aus zahlreichen FreiberuflerInnen, herausstechen, sollten Sie Ihre/n KundIn auf einem emotionalen Level ansprechen. Denn das Gehirn schenkt emotionalen Botschaften mehr Aufmerksamkeit als faktischem Wissen.

“Woher weiß ich, was mein/e KundIn will?”. Um diese Frage zu beantworten, erhalten Sie in diesem Beitrag einen Einblick in das Motiv- und Persönlichkeitssystem und erfahren, wie Ihnen das Neuromarketing und die Lymbic®-Types dabei verhelfen.

Was genau ist Neuromarketing?

Das Neuromarketing ist ein Bereich des Marketings, welches Erkenntnisse aus der Psychologie mit der Hirnforschung kombiniert und für die Optimierung von Werbung nutzt. Mit verschiedenen Methoden aus dem Neuromarketing wird untersucht, welche Prozesse im Gehirn unsere Kaufentscheidungen beeinflussen. Der Grundgedanke besteht darin, dass unbewusste Motive und Emotionen unser menschliches Handeln zu einem Großteil beeinflussen.

Die grundlegenden Fragen, die im Neuromarketing thematisiert werden, sind:

  • Warum kaufen KundInnen?
  • Welche Käufertypen gibt es?
  • Wie kann dieses Wissen über den Kunden oder die Kundin genutzt werden?

In diesem Live-Webinar erfahren Sie, wie Sie Ihr Geld investieren können, um Vermögen aufzubauen und wie Sie die richtige Strategie dafür wählen. Jetzt kostenlos anmelden!

Warum sollte Neuromarketing von FreiberuflerInnen genutzt werden?

Neuromarketing für FreiberuflerInnen sollte genutzt werden, da die Kaufentscheidungen Ihrer KundInnen nicht – wie meist angenommen – von rationalen Überlegungen geleitet, sondern von einem großen Teil von Emotionen abhängig sind. Häufig wird von „der Macht des Unbewussten“ gesprochen. Denn Studien aus der Hirnforschung zeigen, dass Störungen im limbischen System (dem Sitz der Gefühle im Gehirn) Menschen unfähig machen, vernünftige Entscheidungen zu treffen. Entscheidungen sind also durch emotionale Reize wandelbar. Und hier setzt das Neuromarketing für Sie als FreiberuflerIn an: Indem Sie sich auf die emotionalen Präferenzen Ihres Auftraggebenden konzentrieren, können Sie ihn oder sie überzeugen, dass Sie der/die richtige KandidatIn sind.

Was passiert im Kopf Ihres/r KundIn?

Im Gehirn spielen sich eine Vielzahl unbewusster Entscheidungsprozesse ab, welche einen immensen Einfluss auf das Verhalten Ihres/r KundIn nehmen. Zudem ist es wichtig sich vor Augen zu führen, dass ein bewusst und rational entscheidender Kunde nicht existiert. Entscheidungsprozesse sind ein komplexes Zusammenspiel zwischen dem limbischen System (Gefühle) und dem präfrontalen Cortex („logisches Zentrum“, welches rationale Entscheidungen befähigt). Das „logische Zentrum“ wird durch das limbische System gestört, sodass bei akuten Entscheidungen die Emotionen eine große Rolle spielen.

Fortbildungsservice

Teilen Sie uns Ihren Wunsch mit und wir organisieren Fortbildungen und Webinare, um Ihr Profil und Knowhow weiter auszubauen ✅.

So funktionieren die Lymbic®-Types

Die Lymbic®-Map von Hans-Georg Häusel ist für die Praxis des Neuromarketings grundlegend. Drei wichtige Emotionssysteme im Gehirn prägen die menschliche Persönlichkeit. Diese heißen auch BIG-3 und sind folgende:

  • Stimulanz
    Motto: “Suche nach innovativen, spannenden Reizen!”
    Die Erfüllung des Systems erzeugt Spaß und Lust, die Nichterfüllung hingegen Langweile und Abneigung.
  • Dominanz
    Motto: “Setze dich durch!”
    Die Motivation ist ein Streben nach Macht, Status und Autonomie. Vermieden wird Fremdbestimmung und Unterdrückung durch andere Personen.
  • Balance
    Motto: “Vermeide jede Gefahr!”
    Personen streben nach Sicherheit und Ruhe und vermeiden Angst und Unsicherheiten.

Das Entscheidungsverhalten Ihres/r KundIn orientiert sich an diesen Emotionen. Allerdings sind diese drei Systeme im Neuromarketing nicht bei jedem Menschen gleich ausgeprägt. Sie unterscheiden sich in verschiedenen Gehirnen, aufgrund von erblich bedingten Faktoren, dem Alter, dem Geschlecht, als auch durch Erziehung und Sozialisation.

Unser Whitepaper zu den 3 besten psychologischen Instrumenten für ein erfolgreiches Selbstmarketing

Die 3 besten psychologischen Instrumente für ein erfolgreiches Selbstmarketing

In diesem Whitepaper stellen wir Ihnen 3 psychologische Instrumente vor, um Ihr Eigenmarketing zu optimieren.

Diese drei Emotionssysteme sind gleichzeitig aktiv, weshalb es Überschneidungen zwischen ihnen gibt. Je nachdem, welcher Bereich stärker oder schwächer ausgeprägt ist, kann es für Sie als FreiberuflerIn von Vorteil sein, die spezifische Zielgruppe Ihres/r KundIn daraufhin zu erforschen. So bilden sich folgende Gruppen als sogenannte Limbic®-Types:

  • Hedonisten, Abenteurer und Performer (stimulanz- und dominanzgeprägt)
  • Traditionalisten und Harmoniser (balancegeprägt)
  • Offene (Stimulanz/Balance)
  • Disziplinierte (Dominanz/Balance)

Ein Überblick gibt die Veranschaulichung der b4p (best for planning) Markt-Media-Studie Deutschland:

Verstehen Sie Ihre/n KundIn

Wie können Ihnen die Lymbic®-Types also helfen, Ihr Selbstmarketing zu fördern? Dafür ordnen Sie Ihre/n KundIn in die Lymbic®-Types ein, damit Sie die Eigenschaften besser verstehen und für sich nutzen können. Um dieses Vorgehen zu verdeutlichen, möchte ich Ihnen folgende Beispiele an die Hand geben:

Beispielsweise kann der Traditionalist, der nach Sicherheit strebt, durch vertrauensfördernde Maßnahmen erreicht werden. Dies kann zum Beispiel über Zertifikate, Referenzen oder auch vertrauensvolle Gespräche umgesetzt werden. Ein Performer-Typ ist durch technische Perfektion mit den dazugehörigen Maßnahmen begeistert. Hier können Zahlen, Daten, Fakten zu einer emotionalen Ansprache verhelfen. Wohingegen eine Person mit einer Abenteuer-Ausprägung durch neue, innovative Methoden oder Prozesse angesprochen wird.

Es ist zu beachten, dass hinter manchen Prozessen mehrere Personen stehen. Hier ist es genauso sinnvoll, dass Sie sich so gut wie es geht an alle beteiligten Personen des Prozesses anpassen. Das ist natürlich nicht immer möglich, dennoch erreichen Sie mit diesen Kenntnissen eine gezielte und emotionale Ansprache.

Unsere Checkliste mit 7 Tipps, wie Sie Ihr Selbstmarketing auf ein neues Level heben

Checkliste: 7 Tipps, mit denen Sie Ihr Selbstmarketing auf ein neues Level heben

Sie möchten Ihr Selbstmarketing optimieren? Dann laden Sie unsere Checkliste herunter, um zu erfahren, welche Tipps und Tricks Ihnen dabei helfen können.

Fazit

Das Neuromarketing für FreiberuflerInnen bietet hervorragende Umsetzungsmöglichkeiten, die Sie für Ihr Selbstmarketing nutzen können. Die vorgestellten Lymbic®-Types helfen Ihnen dabei, das Wesen Ihres/r KundIn zu reflektieren und ihn/sie auf einer emotionalen Ebene anzusprechen: Denn das Unterbewusstsein ist sehr mächtig und Emotionen spielen eine zentrale Rolle, um Entscheidungen zu lenken.

Wesentliche Entscheidungen sind ohne Emotionen undenkbar, weil Emotionen erst den Wert und das Ziel jeglicher Entscheidung vorgeben. – Dr. Hans-Georg Häusel, Begründer des Lymbic®-Ansatzes.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Neuromarketing für FreiberuflerInnen gemacht? Oder haben Sie darüber hinaus noch Fragen zu dem Thema? Dann lassen Sie es uns gerne in den Kommentaren wissen.



Das könnte Sie auch interessieren

Mit kleinem Budget eine große Wirkung erzeugen – das wünscht sich doch jeder Freiberufler. Die richtige Marketingstrategie zu fahren, ist nicht immer einfach, doch heutzutage immer wichtiger. Gerade das Marketinginstrument der sozialen Medien sollte in jedem Marketingplan integriert sein, da […]

weiterlesen

Für viele Freiberufler steht das Tagesbusiness selbstverständlich an erster Stelle. In Fort- oder Weiterbildungen wird in der Regel nur selten investiert. Durch die Corona Pandemie müssen jedoch zahlreiche Projekte abgesagt oder verschoben werden, sodass Aufträge ausbleiben und Auftragsflauten nicht selten […]

weiterlesen

Die Corporate Identity gewinnt im heutigen Zeitalter stetig an Bedeutung und ist mittlerweile ein entscheidender Erfolgsfaktor. Dabei ist die Annahme, dass die Corporate Identity nur für große Unternehmen und globale Konzerne essenziell ist heute nicht mehr zeitgemäß. Auch für Freiberufler […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Ansprechpartner
Unsere Kundenservicemitarbeiterin Alina Beck
Alina Beck Kundenservice