Verfügbarkeit
Verfügbar
Stundensatz
Auf Anfrage
Vororteinsatz
Möglich

Persönliche Daten

Nationalität
Deutschland
Beruflicher Status
Freelancer
Berufserfahrung
34 Jahre, 1 Monat
Sprachkenntnisse

Deutsch (Muttersprache)

English (Gut)

Beschreibung

Hands-on Manager mit Bodenhaftung. Analytisch pragmatische Vorgehensweise. Unternehmerische Denk- und Handlungsweise. Authentisch mit sehr hoher sozialer Kompetenz. Führungsstark und ergebnisorientiert.

Anlagen

Lebenslauf

Ralf Schmitz eine Anfrage schicken

Ralf Schmitz ist momentan verfügbar.

Statistik von Ralf Schmitz

Mitglied seit 08.11.2016
137  Profilaufrufe
background image

Seite 1 von 4 Seiten

Ralf Schmitz
geb. 01.02.1966 in Wuppertal
verheiratet, 3 Kinder 17,23 und 25 Jahre

Adresse

Am Steinrück 8
36251 Ludwigsau

Telefon

06621 - 9657651

Telefax

06621 - 9657653

Mobil

0171 - 5515758

Mail

raschtech@gmail.com

Ausbildungen
2000 - 2016

Weiterbildungen in BWL, Controlling, Lean, Kaizen, TPS, 5S, Wertstromanalysen,
Rüstzeitanalysen, PDCA, One Piece Flow, Kanban, Prozesslinienorganisation, Team
und Führung, Verhaltenscoaching, Konfliktmanagement, Vertragsrecht,

1990 - 1994

Maschinenbautechniker Entwicklungstechnik

1992 - 1993

Sicherheitstechniker (Fachkraft für Arbeitssicherheit)

1988 - 1990

Industriemeister Metall Fertigungstechnik, Ausbildereignungsnachweis

1982 - 1985

Betriebsschlosser

Funktionen
03/2016 - heute

Selbständig als Interim Manager / Personal- und Managementberater
Schwerpunkte: Automotive, Maschinenbau

06/2015 - 03/2016

Geschäftsführer (Stellvertreter) > Metallverarbeitung (Ladenbau)
Schwerpunkte: Operations, Vertrieb, Sanierung, Organisationsentwicklung

07/2012 - 05/2015

Geschäftsführer > Metallverarbeitung (Ladenbau und Betriebseinrichtungen)
Schwerpunkte: Sanierung, Operations, Vertrieb, Technik, Lean Organisation

01/2009 - 07/2012

Werkleiter / Produktionsleiter > Maschinenbau (Förder- u. Lagertechnik)
Schwerpunkte: Restrukturierung, ERP, Operations, Projektorganisation

10/2002 - 12/2008

Program und Key Account Manager / Projektleiter > Automotive (Interieur Tier 1+2)
Schwerpunkte: Vertrieb, Projektmanagement, Industrialisierung

04/1988 - 09/2002

Betriebsleiter / Produktionsleiter > Automotive (Tier 2+3) / Metallverarbeitung
Schwerpunkte: Operations, Restrukturierung, Industrialisierung

03/1985 - 03/1988

Betriebsschlosser > Maschinenbau

Kernkompetenzen

Persönlichkeit

Lebenslauf / Profil 2017 - Summary

Organisation, Organisationsentwicklung, wertstromorientierte Prozesslinienorganisation
Restrukturierung, Sanierung, Prozessoptimierung, Change Management, Managementsysteme
Operations, Produktionssteuerung, Produktionsplanung, Projektmanagement, Industrial Engineering

Unternehmer- und Führungspersönlichkeit mit Vorbildcharakter und Hands-On Mentalität, klaren Prinzipien und
ausgeprägtem zielorientiertem, ganzheitlichem und konsequentem Denken und Handeln.
Analytisch pragmatische Herangehensweise und strukturierter, ordentlicher Arbeitsstil unter hoher Belastung.
Bodenständigkeit, seriöses Auftreten und souveränes Verhalten in allen Situationen. Hohe Sozialkompetenz.

Leadership, Team und Führung, Mitarbeitereinstellung und -verhalten, Arbeitssicherheit und Gesundheit

Management Summary

Ich sehe mich als moderne und teamorientierte Führungskraft mit ausgeprägter Problemlösungskompetenz. Mein 
Blick fürs Wesentliche resultiert aus den Erfahrungen in den unterschiedlichen Fachbereichen sowohl als Fach- / 
Sachbearbeiter als auch als Führungskraft. Ich bilde mich laufend weiter und hinterfrage kritisch die neuen Ideen, 
Systeme und Methoden. Die Inhalte filtere und komprimiere ich für eine effektive Umsetzung. Dabei ist mir Simplicity 
und eine anwendergerechte Vorgehensweise sehr wichtig. Mit Fingerspitzengefühl hole ich meine Mitarbeiter ab und 
bereite sie intensiv auf die neuen Gegebenheiten vor. Veränderungen beginnen im Kopf und haben nur bei breiter 
Akzeptanz Erfolg. Mit meiner natürlichen Authentizität lebe ich die Veränderung vor und setze sie erfolgreich um. Die 
Steigerung des Unternehmenserfolges ist dabei mein primäres Ziel.

background image

Seite 2 von 4 Seiten

Selbständig als Interim Manager / Personal- und Managementberater

Projekte

Automotive (Tier 1) > Industrialisierung (Montagelinien) verschiedener OEM Projekte
Maschinenbau > Machbarkeitsstudie einer zentralen europäischen Produktion 
Personalberatung > Direct Search div. Projektmanager und Bauleiter im Ladenbau
Personalberatung > Direct Search Sicherheitsingenieur Dienstleistungsorganisation
Personalberatung > Direct Search div. Entwicklungsingenieure Maschinenbau
Sanierungsberatung eines Handwerksbetriebs

Geschäftsführer (Stellvertreter) von 06/2015 bis 03/2016

Unternehmen

Linde Ladenbau GmbH & Co KG, Bad Hersfeld, www.linde-ladenbau.de
Konzeption, Planung, Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Ladeneinrichtungen.
Mittelständisches Unternehmen mit 200 Mitarbeitern und etwa 40 Mio€ Jahresumsatz
unter dem Dach der DOLMA Unternehmensgruppe / Schweiz

Aufgaben

 - Operative Gesamtverantwortung für alle Fachbereiche
 - Restrukturierung des gesamten Vertriebs und der Administration
 - Ausbau der Vertriebswege und Weiterführung von Umsatzsteigerungsprogrammen
 - Reduzieren und optimieren der Geschäftsprozesse in Vertrieb und Produktion
 - Produkt- und Wertanalysen ; Weiterführung der Kostenreduzierungsprogramme
 - Grundlagenschaffung Lean Management / Lean Production / Lean Office
 - Weiterentwicklung eines Kaizen Systems / Kaizen Organisation
 - Mitarbeit im DLV (Deutscher Ladenbauverband)

Erfolge

In der relativ kurzen Zeit konnten die Analysen durchgeführt und Konzepte erstellt werden.
Umsetzungsprojekte wurden durch die Entscheidung des Gesellschafters nicht gestartet.

Geschäftsführer von 07/2012 bis 05/2015

Unternehmen

Otto Kind GmbH & Co KG, Gummersbach, www.otto-kind.de
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Büro-, Betriebs- und Ladeneinrichtungen.
Mittelständisches Unternehmen mit 270 Mitarbeitern und etwa 40 Mio€ Jahresumsatz, mit
internationalen Tochtergesellschaften und Beteiligungen unter dem Dach der NWI.

Aufgaben

 - Geschäftsführung, strategisch und operativ
 - Technische und kaufmännische Gesamtverantwortung
 - Geschäftsführung der französischen und österreichischen Vertriebsgesellschaften
 - Sanierung nach der Planinsolvenz (08/2010-09/2011)
 - Konzeption und Umsetzung einer wertstromorientierten Prozesslinienorganisation
 - Einführung und Weiterentwicklung Lean Management / Lean Production / Lean Office
 - Überarbeitung des Kaizen Systems / der Kaizen Organisation
 - Umstellung der Push-Fertigung auf eine auftragsbezogene Pull-Fertigung
 - Benchmarking mit den Schwestergesellschaften innerhalb der NWI Gruppe
 - Mitarbeit im LBE (Verband für Lager- und Betriebseinrichtungen)
 - Mitarbeit im DLV (Deutscher Ladenbauverband)
 - Vorstandstätigkeiten im Arbeitgeberverband

Erfolge

Zielerreichung (Schwarze Null) nach 2,5 Jahren d. Kostenreduzierung u. Umsatzsteigerung
Reduzierung einer 7-stufigen Hierarchie auf eine 3-stufige Führungsmannschaft
Auflösung des Fertigwarenbestandes (> 8 Mio€) durch Umsetzung einer Pull-Fertigung
Auflösung der hohen Lieferrückstände (> 1 Mio€) innerhalb 1/2 Jahres
Liefertreue von unter 50% auf nachhaltige 98% gesteigert
Erfolgreiche Einführung des Geschäftsfeldes Ladeneinrichtung in Frankreich und Österreich
Sehr schnelle und erfolgreiche LEAN Einführung mit hohem Wirkungsgrad
Konzeption und Einführung einer modernen und kostenarmen Leistungsentlohnung
Entwicklung und Einführung neuer innovativer Produkte 

Lebenslauf / Profil 2017 - Detaillierung

background image

Seite 3 von 4 Seiten

Werkleiter / Produktionsleiter von 01/2009 bis 07/2012

Unternehmen

Aumund Fördertechnik GmbH, Rheinberg, www.aumund.de
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Maschinen und Anlagen zur Lagerung, Förderung
und Bearbeitung von Schüttgütern. 
Mittelständisches Unternehmen mit 400 Mitarbeitern und etwa 120 Mio€ Jahresumsatz, mit
internationalen Tochtergesellschaften unter dem Dach der Aumund Gruppe

Aufgaben

 - Leitung Arbeitsvorbereitung: Kalkulation, Produktions-, Projekt- und Terminsteuerung,
   Produktionslogistik, Materialwirtschaft, Stücklisten und Kollilistenvorbereitung.
 - Leitung Produktion: Wareneingang ; Materiallager ; Schweißerei (Schweißroboter, MIG/
   MAG/WIG Handschweißen), Mechanische Bearbeitung, Vor- u. Endmontage, Lackiererei
   Verpackung und Versand, Instandhaltung und verlängerte Werkbänke
 - Verantwortung für gesamte Auftragssteuerung und Termine ab Auftragseingang
 - Auftragsbezogene Einzelfertigung mit etwa 1500 Projekten/Jahr
 - Budgetplanung und -verantwortung für 10 Mio€, Durchführung Produktionscontrolling,
   Investitionsplanung, Kostenstellenplanung, Personalplanung
 - Leitung übergreifender strategischer, technischer und organisatorischer Projekte
 - Prozessgestaltung und -optimierung, KVP Organisation
 - ab 2011 Werksverantwortung gesamt (Gebäude, Liegenschaften, Technik)
 - ab 2012 Gesamtbeauftragter der obersten Leitung für den Aufbau und die Umsetzung
   eines integrierten Managementsystems (QM, ASM, USM, Gesundheit)

Erfolge

Reduzierung der Materialbestände um 35%
Liefertreue von unter 30% auf nachhaltige 90% gesteigert
Produktivitätssteigerung jährlich um > 10%
Anlagenverfügbarkeit auf stabile >93% erhöht
Keine Arbeitsunfälle in 3,5 Jahren
Krankenstand um 3% reduziert

Program Manager / Key Account Manager / Projektleiter von 10.2002 bis 12.2008

Unternehmen

C.Rob. Hammerstein, GmbH & Co KG, Solingen, www.crh-group.com
Entwicklungs- und Systemlieferant Innenraumsysteme / Sitzsysteme Automotive
Mittelständisches Unternehmen mit 3500 Mitarbeitern und etwa 650 Mio€ Jahresumsatz,
mit internationalen Produktionsstätten in Ungarn, Rumänien, USA, Cina, Mexiko, Türkei

Aufgaben PM

 - Leitung Entwicklungs- und Serienprojekte für Porsche und Volvo
 - Gesamtverantwortung Produktentwicklung, Prozessentwicklung, Beschaffung, Logistik,
   Qualität, Controlling, Kalkulation, Vertrieb, Projektmanagement, Reporting
 - Budgetverantwortung bis zu 15 Mio€ Projektbudget und bis zu 60 Mio€ Serienumsätze
 - Moderation/Koordination interdisziplinarische Teams
 - Mitarbeiterführung: bis zu 40 direkte Mitarbeiter im Entwicklungsteam, weitere
   15 indirekte Mitarbeiter (Versuch, Musterbau, Berechnung) und 80-100 Mitarbeiter
   in der Produktion, zugehörig zum Projekt in einer Matrixorganisation.

Aufgaben KAM

 - Kundenbetreuung Porsche und Volvo
 - Akquise weiterer OEM (Opel, Ford, VW, Audi,..)
 - Akquise und Kooperation mit anderen Systemlieferanten (Magna, Lear, JCI,…)
 - Entwicklung neuer Geschäftsfelder
 - Marktrecherchen, Produktrecherchen, Markteinführungen, Strategien

Aufgaben PL

 - Industrialisierung: Konzeptionierung, Planung und Umsetzung Montagelinien
 - Beschaffungsanalyse, Bewertungen, Vor- /Serien- u. Nachkalkulation
 - Budgetplanung, Kalkulationen, Prozessentwicklungen, Produktionstechnik
 - interdisziplinäre Steuerung der Fertigungsplanung in den Werken
 - Verlagerungen, "Make or Buy" Anlaysen und Entscheidungen, Outsourcing
 - Lean Management und Einführung TPS

Erfolge

Reduzierung der Prozesskosten um 6% in einem Entwicklungsprojekt
Reduzierung der Investkosten um 30% durch neue Fertigungsmethodik
Akquisition eines neuen OEM
Akquisition des bisher größten Einzelprojektes im Projektbudget und Serienumsatz
Erfolgreiche Markteinführung einer neuen Produktlinie in der 2. und 3. Sitzreihe
12% Budgetunterschreitung in einem Entwicklungsprojekt z. Zeitpunkt des Ausscheidens
23% Überdeckung der Änderungskosten in unterschiedlichen Projekten eines OEM

background image

Seite 4 von 4 Seiten

Betriebsleiter / Produktionsleiter / Abteilungsleiter / Facharbeiter von 04.1988 bis 09/2002

Unternehmen

Hüdig + Rocholz GmbH & Co KG, Velbert, www.huedig-rocholz.de
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Maschinen, Einrichtungen und
Apparaten für Verpackung, Versand, Lager und Betrieb
Zulieferer Umformteile, Montagebaugruppen für Automotive, Elektro, Bau
Familiengeführtes Unternehmen mit 70 Mitarbeitern und etwa 5 Mio€ Jahresumsatz

Aufgaben BL / PL

 - Leitung Arbeitsvorbereitung, Kalkulation, Produktionssteuerung
 - Leitung gesamte Produktion: Wareneingang, Materiallager mit Anarbeitung, Sägen,
   Entgraten, Bohren, Presserei (Stanzen, Biegen, Ziehen), Schweißerei MIG/MAG/WIG
   (Handschweißen, Halbautomaten, Schweißroboter), Teilereinigung, Lackiererei,
   Oberflächenveredelung, Pulverbeschichten, Montage, Verpackung und Versand
 - Einführung, Aufbau und Anpassung QM System
 - Aufbau, Anpassung und Optimierung eines eigenen, individuellen PPS Systems
 - Prozessgestaltung und -optimierung, Restrukturierung, Investitionsplanung
 - Mitarbeiterführung und -entwicklung, strategische und operative Personalplanung

Aufgaben Abt.-leiter  - Leitung Maschinenbau, Vorrichtungsbau, Werkzeugbau, Steuerungsbau, Elektrik

 - Instandhaltungplanung und -leitung Maschinen/Anlagen/Gebäude/TGA
 - Planung und Konstruktion Werkzeuge, Vorrichtungen und Sondermaschinen
 - Kundendienst
 - Fachkraft für Arbeitssicherheit
 - Beauftragter für Umwelt, Abfall, Störfall

Aufgaben Facharb.

 - Maschinenbau, Vorrichtungsbau, Werkzeugbau, Steuerungsbau, Elektrik
 - Instandhaltung Metallbearbeitungsmaschinen/Anlagen/Gebäude

Erfolge

Reduzierung der intralogistischen Kosten um >30% durch eine interne Restrukturierung

Facharbeiter von 03/1985 bis 03/1988

Unternehmen

Rudolf Hausherr & Söhne GmbH & Co. KG (1992 in Insolvenz), Sprockhövel
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Maschinen und Anlagen für den
Kohlebergbau und die Erdölgewinnung
Mittelständisches Unternehmen mit 350 Mitarbeitern

Aufgaben Facharb.

 - Stahl- und Anlagenbau, Montagen, Inbetriebnahmen, Reparaturen
 - Hydraulik, Zylinderbau, Pneumatik, Drucklufttechnik, Schweißtechnik